Geschichte des JFV Rheinau-Lichtenau

Die Grundsteinlegung zu der damaligen SG Rheinau fand am 15.03.2010 im Sportheim des VfR Rheinbischofsheim, auf Initiative von Manfred Risch (damals Vorstand SV Freistett) und Edwin Glaser (damals Jugendleiter SV Freistett) statt. Die bis dahin bestandenen, nach Altersgruppen ausgerichteten Spielgemeinschaften standen zum überwiegenden Teil unter der Regie des SV Freistett. Freistett wollte dies nicht mehr alleine schleppen und auf die beteiligten Vereine SV Freistett, VfR Rheinbischofsheim, SV Diersheim und SV Linx verteilen. Nach zahlreichen Sitzungen – inzwischen war auch der SV Honau zur SG gestoßen – startete man mit acht Mannschaften in die Saison 2010/2011 (A 1x – B 2x – C 2x – D 3x).

Schnell wurde ersichtlich, dass die Spielerdecke im B- und A-Jugendbereich relativ dünn war, was unter anderem durch Abgänge von Leistungsträgern zu höherklassig spielenden Vereinen, oder zum Seniorenbereich, noch mehr beeinträchtigt wurde. Daraufhin fand am 03.01.2013 ein erstes Sondierungsgespräch mit den Vereinen Lichtenau und Scherzheim statt. Es dauerte jedoch noch 2 Jahre, bis die Vereine aus Rheinau – Honau war wieder ausgeschieden – und Lichtenau und Scherzheim am 10.12.2014 beschlossen, als SG Rheinau-Lichtenau in die Verbandsrunde 2015/2016 zu starten.

Der nächste Schritt war eine Neugliederung der SG Struktur. Die verantwortlichen Bereiche sollen nicht mehr durch Personen geführt werden, die Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes der beteiligten Vereine sind. Das neue Konstrukt hat einen präsidialen Kopf, daneben die 2 Fachvorstände Finanzen/Verwaltung und Sport. Ergänzt wird das Team durch den Bereich Website/Öffentlichkeitsarbeit und EDV sowie durch die Jugendleiter der sechs beteiligten Vereine. Dieses Team nahm im März 2018 die Arbeit auf.

Erste Erfolge stellten sich dann auch in Runde 2018/2019 ein. Die B-Jugend unter Trainer Roland Schmidt wurde Meister in der Kreisklasse und stieg in die Kreisliga auf. Die D-Jugend wurde unter Trainer Thomas Anar Meister in der Kreisliga und stieg in die Bezirksliga, die höchste D-Jugendliga in Südbaden auf. Sie musste sich nun in der kommenden Runde 2019/2020 mit den Top Teams aus Oppenau, Offenburg, Kehl oder Lahr messen.

Am 17.12.2018 wurde im Sportheim des SV Diersheim ein weiterer wichtiger Schritt für die Zukunft gemacht. 33 Frauen und Männer gründeten den Jugendförderverein Rheinau-Lichtenau. Die Führungscrew der SG wurde in den Vorstand des JFV gewählt, die da sind:

  • Ernst Schulmeister (Vorstand Sport)
  • Martin Hänßel (Vorstand Finanzen)
  • Friedrich Wendling (Vorstand Verwaltung)
  • Peter Bliss (Stellvertretender Vorstand Sport)
  • Hansjörg Bauer (Präsident)

Die teilnehmenden Vereine sind die gleichen wie in der vorherigen SG Rheinau-Lichtenau. Durch Gestellung von 15 Spielern in den Altersklassen C- bis A-Jugend, wird den Vereinen die Mitgliedschaft im JFV vom Verband und vom DFB wie eine komplett eigene Jugendabteilung angerechnet.

Nachdem eine Flut von Formalien und Passummeldungen abgewickelt war, startete man als JFV Rheinau-Lichtenau in die Runde 2019/2020, einschließlich der E-Jugend. Die allerdings zweigeteilt: auf Grund spielrechtlicher Bestimmungen laufen Diersheim, Rheinbischofsheim und Linx unter JFV Rheinau-Lichtenau, Freistett, Scherzheim und Lichtenau unter SG Freistett.

Am 14.12.2019 treffen sich alle Jugendlichen von der E-Jugend bis zur A-Jugend in der Hans Weber Halle in Linx zur Jahresabschlussveranstaltung, wo ein alles in allem gelungener Start des JFV Rheinau Lichtenau gefeiert wird.

Unsere primären Ziele sind:

  1. Für die beteiligten Vereine, so viele A-Jugendabgänger auszubilden, damit der Seniorenspielbetrieb in diesen Vereinen aufrechterhalten werden kann.
  2. Talentierte Spieler zu fördern und Ihnen auch den Weg in höherklassige Mannschaften zu ebnen.
  3. Werte der Kameradschaft, Verantwortung und Respekt gegenüber jedermann zu vermitteln.
  4. Und nicht zuletzt den Jugendlichen Spaß am Fußball zu erhalten.

Unsere Maxime: "So hoch wie möglich und so breit wie irgendwie möglich!"

JFV Leitung

Ernst Schulmeister ✉
Vorstand Sport

Peter Bliss ✉
Stellv. Vorstand Sport

Martin Hänßel ✉
Vorstand Finanzen

Fritz Wendling ✉
Vorstand Verwaltung

Robert Huber ✉
Vereinsadministrator

Pascal Möst ✉
Website/Öffentlichkeitsarbeit

Nathalie Fischer ✉
Website/Sportberichte

Rainer Kaiser ✉
Beisitzer Sport

David Ross
Jugendleiter
SV Diersheim

Frank Blechner
Jugendleiter
SV Freistett

Jürgen König
Jugendleiter
SV Linx

Frank Truttenbach
Jugendleiter
VfR Rheinbischofsheim

Nico Specht
Jugendleiter
FC Rheingold
Lichtenau

Timo Nückles
Jugendleiter
SV Scherzheim