Ehrenamtspreis geht an den JFV Rheinau-Lichtenau

Der vom DFB ausgelobte Ehrenamtspreis wurde jetzt zum 22.Male verliehen. Er geht für den Fußballbezirk Offenburg in diesem Jahr an den jetzigen C-Jugend Trainer des JFV Rheinau-Lichtenau Thomas Anar. Als Verantwortlicher für die letztjährige D-Jugend dieses Vereins wurde er nicht für das Erringen einer Meisterschaft geehrt, sondern dafür, dass er sich und seine Mannschaft unter großem Engagement, intensiv, abseits vom Spielfeld um die an Leukämie erkrankte Mitspielerin Enya Huber sorgten. Hierbei ist auch insbesonders ihr Mitspieler Hannes Becker als Organisator lobend zu erwähnen. Dies war mit Sicheheit auch ein Baustein dafür, dass sich der Genesungsprozess von Enya beschleunigte und dass sie heute wieder die Schule besuchen kann.

Dieses Engagement war es dann dem Verbandsausschuss für Ehrenamtsarbeit wert, Thomas Anar zusätzlich in den Club 100 wählen - in dem die 100 besten Ehrenamtspreisgewinner aller Fußballbezirke einer Saison mit besonderen Ehrungen bedacht werden. U.a. mit einer Länderspielreise zur A-Nationalmannschaft und Trainingsequipment für den Heimatverein.

Der ganze JFV gratuliert Thomas Anar.

Jugendsportfest beim SV Scherzheim war sehr erfolgreich

Auch die dritte Auflage des Jugensportfestes beim SV Scherzheim, bei dem sich alle Teams des neugegründeten JFV Rheinau-Lichtenau sowie der SG Lichtenau-Scherzheim präsentierten, war ein großer Erfolg und stieß bei den zahlreichen Zuschauern durchweg auf positive Resonanz. Neben den F-Junioren war auch das E-Jugendturnier mit 5 Mannschaften am Morgen sehr gut besucht und die Spieler waren mit vollem Einsatz dabei und bereiteten ihren Eltern sowie ihren Omas und Opas große Freude mit ihrem Einsatz. Die D-Junioren waren nach ihrem Aufstieg in die Berzirksliga mit einem gemischten Team aus den drei Mannschaften für die kommende Runde am Start. Bei den C-Junioren konnten sich beide Teams jeweils mit einem Einlagenspiel den Zuschauern und Verantwortlichen vorstellen, was natürlich für regen Spielbetrieb auf beiden Plätzen sorgte. Den Abschluss dieses umfangreichen Spieltages machten dann die B- und A-Junioren, die trotz der momentan personellen Probleme auch beide Teams mit jeweils einem Spiel den sportlichen Rahmen des Jugendfestes abrundeten. Doch nicht nur sportlich war es ein gelungener Tag, denn am Rande kamen viele interessante und hilfreiche Gespräche zwischen Eltern, Trainern und Verantwortlichen zustande. Auch für das leibliche Wohl hatte der SV Scherzheim hervorragend gesorgt. Hierfür auch noch einmal ein Lob an die Helfer von den Herrenteams, die die Jugendabteilung tatkräftig unterstützt haben. Ein Dank geht selbstverständlich auch an die Gäste und teilnehmenden Mannschaften. Die Jugendabteilung hofft auch im nächsten Jahr wieder so eine rege Teilnahme zu haben. (jh)

Aus SG wird JFV

Die Spielgemeinschaft SG Rheinau-Lichtenau ist absofort der Jugendförderverein Rheinau-Lichtenau.
Passend dazu wurde die Website angepasst und überarbeitet.