Hallensaison 2020 D2 – Jugend

Nachdem die Hinrunde am 16.11.2019 mit dem letzten Spiel beendet wurde, fing für die D2 im Dezember das Hallentraining an. Das erste Turnier bestritt man im neuen Jahr beim Michael-Seiler-Cup des VFB Bühl. Dort konnte man sich den 3. Platz von insgesamt zwölf Mannschaften sichern. Das Halbfinale erreichte man als bester Gruppenzweiter. Dort scheiterte man am späteren Turniersieger VFB Bühl 1 deutlich mit 0:3. Das Spiel um den dritten Platz gegen die SG Acher-Rench musste nach Gleichstand (2:2) in einem hochdramatischen 9m-Schießen entschieden werden. Nach 7 Schützen stand es immer noch Unentschieden, dann verschoss die SG Acher-Rench und der letzte Schütze der D2 behielt bei nun ohrenbetäubendem Lärm die Nerven und traf zur Entscheidung.

Das nächste Hallenturnier sollte das „Heimturnier“ beim SV Freistett sein. Dort erwischte man leider einen rabenschwarzen Tag, so dass es nach der Vorrunde schon für uns beendet war. In einer Gruppe mit dem VFB Bühl 1, SV Sinzheim 1 und Kehl-Sundheim, die alle in der Bezirksliga spielen, war der Leistungsunterscheid deutlich zu erkennen und so war man in allen Spielen gegen hochüberlegene Gegner chancenlos.

Das dritte und letzte Hallenturnier der D2 war am ersten Februar-Wochenende (leider zeitgleich mit dem Umzug in Scherzheim) in Achern. Durch sehr viele Absagen musste man leider mit einem sehr kleinen Kader das Turnier bestreiten. Auch bei diesem Turnier meinte es die Losfeee nicht gut, wieder erwischte man eine Gruppe mit zwei Bezirksligisten. In diesen Begegnungen war man dann auch chancenlos und am Ende standen zwei deutliche Ergebnisse auf der Anzeigetafel. Im dritten Spiel gegen Sinzheim 2 zeigte man nochmal große Moral und erzielte in einem ausgeglichenen und teilweise skurrilen Spiel ein verdientes 1:1.

Großes Kompliment an alle Spieler, die in den Turnieren zum Einsatz kamen und nie aufgaben, obwohl es in den meisten Fällen D1-Mannschaften waren, gegen die man gespielt hat!

Bilanz der JFV-Teams in der Vorrunde Saison 2019-2020

Nach dem bei den meisten Teams des Jugendfördervereins die Vorrunde abgeschlossen ist bzw. nur noch ein Spieltag auf dem Programm steht, können die Verantwortlichen eine durchaus positive Bilanz ziehen.

Die A-Junioren konnten sich trotz personeller Probleme mit zuletzt zwei Siegen in Folge einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte erkämpfen was nach den anfänglichen Problemen nicht unbedingt erwartet werden konnte. Vorrangiges Ziel ist es hier, in der Winterpause den ein oder anderen Spieler, die vor oder während der Runde abgesprungen sind, wieder zu motivieren, damit man nach der Winterpause die Personalsituation etwas entzerren kann.

Bei den B-Junioren   hat man natürlich durch die ständige Abgabe der älteren Spieler  in die A-Jgd. eine bessere Platzierung verpasst, man belegte zum Abschluss der Vorrunde den 6. Tabellenplatz, der Abstand zum Tabellendritten beträgt aber nur 6 Punkte. Trotz aller Probleme bei den A- und B-Junioren sollte der Klassenerhalt nach dem Aufstieg zu Saisonbeginn aber dennoch erreicht werden.

Das „vorzeige“ Team des JFV´s ist bisher sicherlich die C1, die in der Kreisliga ungeschlagen an der Tabellenspitze steht und bis auf das torlose 0:0 gegen die SG Ried alle ihre Spiele klar gewinnen konnte. Natürlich hofft die Mannschaft und ihre beiden Trainer Thomas Anar und Hartmut Herbst, dass die Erfolgsserie auch nach der Winterpause anhält und man am Ende die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg feiern kann. Auch die zweite Mannschaft in diesem Jahrgang hält sich sehr gut und belegt in der Kreisklasse einen guten 4. Platz mit gerade mal 3 Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten.

Die D-Junioren können nach dem Aufstieg in die Bezirksliga, die höchste Klasse in dieser Jahrgangsstufe, auch auf eine positive Vorrunde zurückblicken und belegen einen Platz im Mittelfeld und das Ziel „Klassenerhalt“ ist auch für diese Mannschaft, sollte man keinen Leistungseinbruch erleiden, mehr als umsetzbar. Die beiden weiteren D-Jugendmannschaften haben sich in der Kreisklasse bisher auch sehr gut geschlagen, die D2 überwintert auf dem 4. Tabellenplatz, die D3 liegt nur 3 Plätze dahinter und kann mit den bisher gezeigten Leistungen auch hochzufrieden sein. (jh)

 

Die SG E-Jugend zu Gast in Kork

Die E-Jugend reiste am 12.10.19 zum Auswärtsspiel nach Kork. Bei herrlich warmen Fußball-Wetter stimmten die äußeren Rahmenbedingungen und man konnte mit einem spannenden Spiel rechnen. Mit einer 2:0 Führung ging es in die Katakomben zur Halbzeitbesprechung. Die Trainer haben in der Pause wohl die richtigen Worte gefunden. Nach dem Wiederanpfiff lief die Tormaschinerie auf Hochtouren. Am Ende gewannen die Jungs verdient mit 9:1 Toren.

E-Junioren des JFV Rheinau-Lichtenau startet erfolgreich

Beim Sportfest in Kehl-Sundheim bestritt der frisch gegründete Jugendförderverein sein erstes Saisonspiel. Die Stammvereine Diersheim, Linx und Rheinbischofsheim spielen ihre erste Saison im E-Jugendbereich so zusammen.

Die E2 startete bei sommerlichen Temparaturen etwas verschlafen in die Partie. In der Halbzeit lag man mit 4:1 gegen den Gastgeber hinten. Eine fulminante zweite Halbzeit bescherte den Jungs und Mädels noch einen 6:4 Auswärtserfolg.

Auch die E1 hatte an diesem Tag mit den frühen Anspielzeiten, 10:00 + 11:00 Uhr, zu kämpfen in die Partie zu kommen. Nachdem man zwischenzeitlich den Ausgleich (1:1) kassiert hatte, ging man noch vor der Pause mit 3:1 in Führung.

Nach der Halbzeit hatten die Gäste die Partie erneut im Griff. Die letzten 10 Minuten gingen aber die Kräfte etwas aus und man versuchte sich auf die Defensivarbeit zu konzentrieren. Mit Erfolg, der Endstand lautete 5:3 für den JFV.